info@aelip.org  RUR UNS AN: +34 692 397 840
a- | A+

Forschung


Investigación


In Spanien gibt es eine Referenzklinik für Lipodystrophie, das offiziell vom Gesundheitsministerium anerkannt ist. Die Universitätsklinik in Santiago de Compostela, insbesondere ihre Abteilung für Endokrinologie und Ernährung, ist zurzeit das einzige Zentrum, das Erfahrung mit der Diagnose und der Behandlung der seltenen Formen von Lipodystrophie hat.

Die besagte Station für Lipodystrophie leitet Prof. David Araújo-Villar, der über die nötigen Experten und Geräte für die klinischen Auswertungen, molekulare Diagnosen und die spezielle Behandlung dieser Störung verfügt. Darüber hinaus ist diese Station die einzige in Spanien, die befugt ist, Patienten mit allgemeiner Lipodystrophie in Härtefällen mit humanem rekombinantem Leptin (Metreleptin) zu behandeln.

Investigación

Gleichzeitig leitet Dr. Araújo auch die Station für Schilddrüsen- und Metabolismuserkrankungen (UETeM) der medizinischen Fakultät der Universität Santiago de Compostela, die ihre Untersuchungen zurzeit auf das Feld der Lipodystrophien konzentriert. Der Schwerpunkt liegt hier vor allem auf der Untersuchung der molekularen Grundlagen des Berardinelli-Seip-Syndroms (speziell die Formen der Neurodegeneration), der partiellen familiären Lipodystrophie sowie auf der Suche nach neuen therapeutischen Strategien.


Parallel entwickelt das Hospital de La Paz in Madrid eine neue Forschungsreihe, die von Margarita Lopez Trascasa (Forschungsleiterin) und Fernando Corvillo Rodriquez (Doktorant) geleitet wird und die an verschiedenen Studien zur Lipodystrophie arbeitet.


Este sitio web utiliza cookies para facilitar y mejorar la navegación. Si continúas navegando, consideramos que aceptas su uso. POLITICA DE COOKIES